Paphos

   

Paphos, in der Antike auch selbst einmal die Hauptstadt der Insel, profitiert von seinen vielen Sehenswürdigkeiten, den malerischen Dörfern der Umgebung und dem einzigartigen Nationalpark von Akamas, wo auch der berühmte Urlaubsort Polis liegt.

zypern-paphos-1 © Markus Bassler

Paphos ist nach Nikosia, Limassol und Larnaka die viertgrößte Stadt der Insel. Der größte Teil der Altstadt, bekannt auch als Kato Paphos („Unteres Paphos“), ist seit 1980 UNESCO-Weltkulturerbe. Hier findet man den malerischen Hafen und das beeindruckende mittelalterliche Kastell sowie den Eingang zum archäologischen Park der Stadt. Dieser zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Zyperns und beheimatet Relikte und Monumente von der prähistorischen Zeit bis ins Mittelalter sowie die berühmten Bodenmosaike aus der römischen Zeit. Einige Hotels, die Sie in meinem Angebot finden, sind keine zehn Minuten Autofahrt davon entfernt. Paphos und Umgebung sind auch eine sehr gute Wahl für Golfer, erreicht man von hier doch die meisten Golfplätze in nur etwa 20 Minuten Autofahrt.

zypern-paphos-2 © Markus Bassler

Nördlich von Paphos erstreckt sich ein Hochplateau mit Weindörfern und malerischen Ortschaften, das bis zur Bucht von Polis reicht. Hier erwarten Sie einsame Strände und der tolle Nationalpark von Akamas, ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber. Fast ein Drittel der auf Zypern verbreiteten Pflanzenarten findet man auf der faszinierenden Akamas-Halbinsel.

© Nathaniel Androu

© Nathaniel Andreou

Ich bin daher sehr froh, auch in Polis und Umgebung, zum Beispiel in den Dörfern Droushia oder Miliou, einige bezaubernde kleine Hotels anbieten zu können. In der Region finden Sie außerdem kleine Weinkellereien und abgelegene Klöster, wie das von Agios Neofytos oder jenes der Panagia Chrysorrogiatissa.

© Nathaniel Androu

© Nathaniel Andreou

Weitere Informationen zu Paphos, den Sehenswürdigkeiten und aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite des Tourism Boards der Stadt.

Unterkünfte in Paphos