OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Elena Ioannidou Ortner

Ich bin auf Zypern geboren und aufgewachsen. Mit 18 hat mich der Wunsch, Politikwissenschaft zu studieren, nach Wien geführt. Nach dem Abschluss des Studiums hatte ich eigentlich vor, auf die Insel zurückzukehren. Aber wie so oft hat mich das Leben auf einen anderen Weg geführt. Ich lebe immer noch hier, mittlerweile mit meiner Familie.

„Mit der Freude von jemandem, der von seinem Produkt – Zypern, diesem spannenden Land – überzeugt ist, werde ich mich nur dann zufriedengeben, wenn es mir gelingt, Ihre Erwartungen zu erfüllen!“

Meine berufliche Karriere teilt sich in zwei Bereiche: Tourismus und Politikwissenschaft. Gleichzeitig ging es immer um Zypern. Von 2000 bis 2006 war ich Marketing- und Verkaufsleiterin der Fremdenverkehrszentrale Zyperns in Wien, ehe ich von 2006 bis 2014 als Presse- und Kulturattaché in der Botschaft der Republik Zypern in Wien arbeitete. Man kann also sagen: Irgendwie war ich immer Vermittlerin zwischen meinem Land und Österreich. Als sich mein Wunsch herauskristallisierte, selbstständig zu arbeiten, war es daher nicht überraschend, dass ich mich in dieser Rolle wiederfand.

Ich empfinde eine tiefe Liebe und Verbundenheit zu meinem Heimatland sowie großen Respekt für die Aufgeschlossenheit und Neugier, mit der die Österreicher die Welt bereisen. Zypern ist ein extrem spannendes Land, mit einer vielseitigen Geschichte und Landschaft, interessanten und gastfreundlichen Menschen, einem Licht, das ich bisher nirgendwo sonst in der Welt wiedergefunden habe, und einer Energie, auf die man nur an geschichtebeladenen Orten trifft.

Eine Reise, ein Urlaub ist immer auch eine Suche. Ich will Ihnen bei dieser Suche helfen. Auf meiner Seite finden Sie ausgesuchte, meist kleine, familiengeführte Hotels und Unterkünfte, aber auch einige wenige größere Hotels. Bei den kleineren Hotels ist mir ihre Nähe zur Natur, die nachhaltige und persönliche Führung sowie ein stilvolles und angenehmes Ambiente sehr wichtig. Die wenigen größeren Häuser stechen durch ihre Lage, ihre Serviceangebote und ihr Ambiente, aber ebenso durch ihr Engagement für nachhaltigen Tourismus hervor.

Vor Ort arbeite ich mit den besten und erfahrensten Partnern zusammen – von Taxiunternehmen bis zu Reiseführern. Denn Qualität und Verlässlichkeit sind mir ein genauso wichtiges Anliegen wie sicherlich auch Ihnen. Und mit der Freude von jemandem, der von seinem Produkt – Zypern, diesem spannenden Land – überzeugt ist, werde ich mich nur dann zufriedengeben, wenn es mir gelingt, Ihre Erwartungen zu erfüllen!

In diesem Sinne: Kopiaste – herzlich willkommen auf Zypern!

Elena Ioannidou Ortner

   

Denise Carpio del Rio

Mein Name ist Denise Carpio del Rio. Als gebürtige Steierin und Tochter einer Reisebüroangestellten wusste ich bereits von Kindheit an, dass ich in die Fußstapfen meiner Mutter treten und Menschen an die schönsten Plätze der Welt bringen möchte. Reisen sowie die verschiedensten Kulturen der Erde haben mich schon immer begeistert und fasziniert.

Seit 14 Jahren arbeite ich nun als Reise-Expertin und berate Reisefreudige, um ihre ganze persönlichen Urlaubsträume wahr werden zu lassen. Zypern hat mich dabei persönlich ganz besonders in den Bann gezogen – denn Zypern ist eine wahre Traumdestination!

„Ich bin sehr stolz, Teil von Elenas Zypern Reisen zu sein. Denn das Besondere an dem auf Zypern spezialisierten Reisebüro ist die persönliche Beratung und Betreuung, wir sind alle Zypern-Experten.“

Als ich  Zypern zum ersten Mal privat besuchte, war ich überwältigt von der Vielfalt der Insel, von der eindrucksvollen Landschaft, dem imposanten  Trodoos Gebirge, den kleinen urigen Dörfchen, der malerischen Küsten mit dem türkis-blauen, glitzernden Meer.  Für Reisende bergen sich dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten: Ruhesuchende finden im Gebirge eine Oase, die mit kühlem Frisch verwöhnt und wo sie dennoch nahe an der Küste, das Meer ist in rund 15 Minuten zu erreichen, ihren Traumurlaub verbringen können.

Doch Zypern ist ebenso ein Eldorado für Familien mit Kindern. Das weiß ich aus persönlicher Erfahrung, bin ich doch stolze Mama von drei wunderbaren Kindern. Denn die Zyprioten sind ein äußerst warmherziges und gastfreundliches Volk, das Kinder besonders liebt. Flach abfallende Strände, sowohl aus Sand als auch Kies, praktische Appartements, schicke Ferienhäuser und Hotelanlagen direkt am Strand sowie die kurzen Flugzeiten sind einfach ideal für Familien.

Privat interessiere ich mich auch sehr für unterschiedliche Kulturen und hier ist die geteilte Hauptstadt Nikosia sehr zu empfehlen: Zahlreiche Museum, Moscheen und eine Altstadt, die mit Bars und Restaurants zum Verweilen einladen, verwöhnen das Kulturliebhaber-Herz. Hamams, die ich sehr empfehle, um Kraft zu tanken, runden das Bild für Erholungssuchende ab.

Meine persönlichen Zypern Highlights ist der Olivenpark in Oleastro im Trodoos Gebirge. Die wunderschöne Anlage ist auch ideal für Kinder: In hundert Jahre alten Mühlen verfolgt man die ursprüngliche Produktion von frischem Olivenöl, um noch vor Ort deren einzigartige Qualität zu verkosten.

Ein absolutes Must-See ist für mich der alte Hafen in Limassol: Die pulsierende Hafenstadt vereint Tradition und Moderne, Familien finden große Freiflächen mit traditionellen Karnevalumzügen und bunten Festivals, Eltern erfrischen sich an  hippen Bars, in der Altstadt begeistert die imposante Burg und die einzigartige Johannisbrotmühle.

Ich bin sehr stolz, Teil von Elenas Zypern Reisen zu sein. Denn das Besondere an dem auf Zypern spezialisierten Reisebüro ist die persönliche Beratung und Betreuung, wir sind alle Zypern-Experten, da wir mit Elena eine geborene Zypriotin  als Chefin haben und wir alle Zypern häufig  bereisen, um unseren Kunden damit die Begeisterung und Leidenschaft für das Land nahebringen können.

Erfahrung aus erster Hand, das schätzen meine Kunden an mir. Und sie wissen, dass ich immer solange suche, bin ich für jeden genau das Richtige gefunden habe! Zypern macht es mir dabei leicht, denn die magische Insel hat für alle Wünsche das passende Geschenk parat. Fragen Sie mich, und ihre Urlaubsträume werden wahr!

Jiorgos Parcharides

Ich heiße Jiorgos Parcharides und wurde am griechischen Festland geboren. Ich kam im Alter von zwanzig Jahren nach Österreich. Für unsere Familie waren die regelmäßigen Sonntagsausflüge ans Meer das Fenster zur weiten Welt.

Von Österreich kannte ich damals vor allem die verschneiten Landschaften, Mozart, Beethoven, das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, die Bilder aus dem Film „The Sound of Music“ und Kaiser Franz Joseph. Hier angekommen, offenbarte sich mir eine Vielzahl von unterschiedlichen Erfahrungen. Vor allem aber beeindruckte mich die Liebe der hier lebenden Menschen zu Griechenland.

„Mehr als 18 Jahre lang arbeitete ich für das Fremdenverkehrsamt Zyperns. Arbeitsbedingt lernte ich jeden Winkel der Insel kennen, tauchte in die Geschichte der Insel ein, nahm die Sehnsüchte der Menschen wahr.“

Aus der Ferne habe auch ich selbst Griechenland erst tiefgründig zu lieben gelernt. Es war das Land meiner Sehnsüchte. Als Spross einer Familie mit kleinasiatischen, pontischen Wurzeln hat mich der Orient immer schon fasziniert. Es folgten viele Reisen nach Griechenland und in die benachbarten Länder. Stehen geblieben bin ich schließlich bei Zypern – dem östlichsten Kulturfelsen des Griechentums. Hier lebten die Menschen mit Leidenschaft und Sehnsucht alles Griechische.

Mein Lebensmittelpunkt blieb jedoch in Österreich, nicht zuletzt wegen meiner hier geborenen Tochter, die diese beiden Kulturen in sich vereint, und wegen meines Studiums in Wien. Den bewussten Teil meines Lebens habe ich hier verbracht. Hier bin ich nun zu Hause.

Ich habe Erfahrungen in verschiedenen Erwerbstätigkeiten gemacht; unter anderem war ich zehn Jahre lang in der Wiener Volksbildung aktiv. Mehr als 18 Jahre lang arbeitete ich für das Fremdenverkehrsamt Zyperns. Dabei habe ich viele Bewohner dieses schönen Landes kennengelernt und echte Freundschaften geschlossen – das Land wurde für mich ein erweitertes Griechenland. Arbeitsbedingt lernte ich jeden Winkel der Insel kennen, tauchte in die Geschichte der Insel ein, nahm die Sehnsüchte der Menschen wahr.

Meine Arbeit wurde zur Passion und zum Genuss – bis uns die Wirtschaftskrise erfasste und eine Neuorientierung notwendig machte. Meine Kooperation mit Elenas Zypern Reisen ist eine schöne Fortsetzung meiner Tätigkeiten in Zypern. Und die angestrebte Tätigkeit als Fremdenführer soll in Zukunft die Nähe zu den Griechen stärken und so meinen persönlichen Kreis Griechenland–Zypern–Österreich schließen.