Radfahren

 

Befindet man zwischen Oktober und April auf Zypern – sei es an der Küste oder in den Bergen –, dann kann man sie nicht übersehen: die Radfahrer, die alleine oder in Gruppen die Insel erkunden. Diese Zeit ist die Hochsaison für Radfahrer, denn auf der Insel herrschen dann für kontinentaleuropäische Verhältnisse Frühlingstemperaturen. Zwischen 15 und 25 Grad Celsius liegt die Durchschnittstemperatur zu dieser Zeit.

zypern-radfahren-2

© Nathaniel Andreou

Dezember und Jänner sind mit durchschnittlich 11 bis 12 Regentagen pro Monat die regenreichste Zeit, wobei sich die Temperaturen zwischen 8 und 18 Grad bewegen. Statistisch hat Zypern aber auch 320 Sonnentage im Jahr. Die Aussicht auf Sonnenschein nach einem Schauer oder verregneten Tag ist somit fast garantiert! Für diese Monate gilt für Radfahrer dasselbe wie für Wanderer: Hoch auf den Bergen von Troodos kann es durchaus vorkommen, dass Schnee liegt. Deswegen empfiehlt es sich, im Jänner und Februar lieber die Strecken entlang der Küste oder an den Ausläufern des Troodos-Gebirges zu wählen.

zypern-radfahren-4

© Nathaniel Andreou

Eine kleine persönliche Anekdote dazu: Mein lieber Mann wollte mir vor gut 10 Jahren bei seiner ersten großen Zypern-Radtour nicht glauben, dass er hier auf Schnee treffen könnte. Doch plötzlich war er, als er hoch oben in den Bergen, irgendwo im Wald unterwegs war, mitten in einem heftigen Schneesturm! An ein Weiterkommen war nicht zu denken, und die Sonne ging langsam unter. Als tapferer Österreicher wollte er in seinem kleinen Zelt mitten in Wald und Sturm übernachten. Dieser Plan wurde aber von mir, als er mich anrief und mir seine Lage schilderte, schnell verworfen – und es wäre nicht Zypern, hätte sich nicht schnell jemand gefunden, der ihm half! Schließlich hat ihn Herr Xenis, der örtliche Förster, „gerettet“. Und die große Zypern-Radtour fand nach einigen weiteren schönen Radtagen an der Ostküste ihr glückliches Ende.

zypern-radfahren-3

© Nathaniel Andreou

Aber was außer die klimatisch günstigen Wetterbedingungen macht Zypern zu einer so gefragten Radtourdestination? Da wären einmal die abwechslungsreichen Strecken: Von Flachstrecken über hügelige Gegenden bis zum Bergland mit herausforderndem Relief hat Zypern alles anzubieten. Und dies in Kombination mit wenig befahrene Landstraßen im Hinterland, malerischen Dörfern, kulturellen Sehenswürdigkeiten und einer authentischen Küche – was will das Radfahrer-Herz mehr! Fahrradverleih-Stationen, die mit den besten Rennrädern und Mountainbikes ausgestattet sind, finden Sie eigentlich in jeder Region.

zypern-radfahren-1

© Nathaniel Andreou

Sind Sie persönlich oder als kleine Gruppe bzw. Verein an geführten Radtouren oder sogar an einem Wettkampf-Training auf Zypern interessiert, so kontaktieren Sie mich am besten per E-Mail oder telefonisch. Gerne plane ich gemeinsam mit Ihnen das passende Programm!

Anfrage senden

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Personen

Wunschtermin

Ihre Nachricht

 

0
Connecting
Please wait...
Nachricht senden

Wir sind derzeit nicht online. Sie können eine Nachricht hinterlassen.

Ihr Name
* E-Mail
* Anfrage beschreiben
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

Ihr Name
* E-Mail-Adresse
* Ihre Anfrage
Wir sind online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?